?

Log in

LJ auf Deutsch
neue und neu übersetzte FAQ 
11. Aug. 2002 - 01:51 am
maus
Was ist die Option "An IP-Adresse binden", die beim Einloggen angezeigt wird?

Wenn du dich bei LiveJournal einloggst, setzt dein Browser einen "Cookie" auf deinen Computer, der bestimmte Informationen speichert und überwacht, um ein wiederholtes Einloggen auf jeder neuen Seite zu verhindern. Die Option "An IP-Adresse binden" speichert die IP-Adresse deiner aktuellen Sitzung in den Informationen des Cookies, so dass dieser nur mit dieser einen IP-Adresse funktioniert. Sobald du also über eine neue IP-Adresse online gehst, mußt du dich neu einloggen.

Bitte denk daran, dass du dich immer neu einloggen mußt, wenn du LiveJournal an einem anderen Computer benutzt. Diese Methode ist lediglich eine weitere Maßnahme zur Verhinderung eines Diebstahls deines Accounts.

Verwendest du mehrere Internetanbieter oder wählst dich bei jeder Sitzung wieder neu ins Internet ein, ist diese Option wenig sinnvoll, da sich die IP-Adresse zu oft ändert.
Kommentare 
11. Aug. 2002 - 04:23 am (UTC)
<mode="grammar-nitpick">
setzt dein Browser einen "Cookie" auf deinem Computer
</mode>

Vorschlag:
um dir ein wiederholtes Einloggen auf jeder neuen Seite zu ersparen.
11. Aug. 2002 - 05:30 am (UTC)
[seufz zu fehlgeschlagenem Kommentar]


Aber was ich sagen wollte:

SUPER IDEE!
11. Aug. 2002 - 05:33 am (UTC)
PS

Eigentlich wollte ich ursprünglich auch Dativ schreiben, aber irgendwie war ich wohl abgelenkt. Na ja, sagen kann man vieles. =)
11. Aug. 2002 - 05:58 am (UTC)
Was ist bedeutet die Option "An IP-Adresse binden", die beim Einloggen angezeigt wird?

Verwendest du mehrere Internetanbieter, [Komma] oder wählst du dich bei jeder Sitzung wieder neu ins Internet ein, ist diese Option wenig sinnvoll empfehlen wir diese Option nicht, da sich die IP-Adresse zu oft ändert.
11. Aug. 2002 - 02:48 pm (UTC)
Eine kleine Bitte, calliste: Kannst du beim nächsten Mal die Nummer der FAQ erwähnen? Danke.

Und noch zwei Fragen.

1) Wie lange soll ich jeweils auf eine Antwort auf meine Vorschläge warten, bevor ich die Änderungen selbst durchführe?

2) "{dзu:d}" -- Müßte das nicht "{ʤuːd}" heißen? ;-)
12. Aug. 2002 - 02:43 am (UTC)
Kannst du beim nächsten Mal die Nummer der FAQ erwähnen?

#135. Und ja.

Wie lange soll ich jeweils auf eine Antwort auf meine Vorschläge warten, bevor ich die Änderungen selbst durchführe?

Ich würde sagen, wenn ich die FAQ übersetze, führ ich auch die Änderungen durch. Wenn du eine FAQ übersetzt, wurschtele ich dafür auch nicht dran rum, außer wenn ein gravierender Fehler drin ist, was wohl allerdings unwahrscheinlich ist.

"{dзu:d}" -- Müßte das nicht "{ʤuːd}" heißen?

Ich als Meisterin der Improvisation habe mich mit dem gegebenen Zeichenvorrat begnügt, da die wenigsten das IPA-Alphabet auf dem Computer installiert haben. Ich zum Beispiel auch nicht, deswegen seh ich grad nur lustige kleine Vierecke und nehme einfach mal an, dass du dort postalveolare Affrikate und sonstige Sachen eingefügt hast. Da sich ein d und ein russisches "sch" genausogut machen, hab ich mich damit begnügt. Was den Laut nach dem u betrifft - wüßte nicht, was da stehen sollte. "u:" wäre ja die Entsprechung für ein langes "u". Also was soll daran falsch sein?

12. Aug. 2002 - 04:36 am (UTC) - Re:
Heheh. Ich seh schon, Unicode-Unterstützung muß sich wirklich erst noch ein wenig weiterentwickeln. :) Das Zeichen hinter dem "u" sieht einem Doppelpunkt zwar ähnlich, ist aber der spezielle IPA-Doppelpunkt (der aus Dreiecken besteht). Achja, und з ist kein "russisches sch", sondern erstens ein "kyrillisches" und zweitens ein "weiches s" (IPA [z]). ;-) Da das aber alles extrem off-topic ist, schlage ich vor, daß wir damit aufhören.
12. Aug. 2002 - 04:41 am (UTC)
Ja, ich hatte auch keine Lust, mich hier jetzt mit solchen (hihi) Spitzfindigkeiten abzugeben. "russisches sch" war wohl weder politisch noch fachlich korrekt, aber da ich mich an meinen Russischunterricht noch sehr gut erinnern kann, das kyrillische Alphabet durchaus entziffern kann und einfach mal angenommen hatte, dass du sowieso weißt, wovon ich rede, hab ich's dann doch bei dem Ausdruck belassen.
Diese Seite wurde am 26. Jul 2017 um 8:32 pm GMT geladen.