?

Log in

No account? Create an account
LJ auf Deutsch
LJ auf Deutsch 
2. Mai. 2002 - 11:04 pm
laverne
Diese Community wurde als Anlaufpunkt für alle Leute geschaffen, die sich für die Übersetzung von Livejournal interessieren oder bei dieser helfen (wollen).

Sie dient zum Sammeln und Austauschen von Gedanken und Ideen (betreffend die Übersetzung von Livejournal, nicht über das Sexleben von Heuschrecken).

Da hier keine Profis am Werk sind (oder zumindest bin ich mir dessen nicht bewußt), ist das ganze im Moment noch ein bißchen unorganisiert. Vielleicht wird das ja noch. Ich werde mir was überlegen, wie die Aufgaben verteilt werden und so.

Es wird wohl auch öfters Umfragen geben, wie ein Wort übersetzt werden soll. Eigentlich glaube ich sogar, dass das sehr oft der Fall sein wird. Wenn wir erst einmal angefangen haben, die FAQs und so zu übersetzen, werde ich einen Eintrag schreiben, der in die Memories (haha, na, wie heißt das auf Deutsch?) kommt, wo dann die englischen Wörter und ihre deutschen Entsprechungen drin stehen.


Öhem. Bitte keine "Hallo, ich bin neu hier, mir fällt aber gerade nichts ein"-Einträge. Danke. Außer thies, der darf das.
Kommentare 
2. Mai. 2002 - 05:42 pm (UTC)
Hallo, ich bin neu hier, mir fällt aber gerade nichts ein
2. Mai. 2002 - 06:09 pm (UTC)
So, damit hätten wir das auch geklärt.
3. Mai. 2002 - 02:21 am (UTC)
Ich würde gerne mal wissen, *was* genau eingedeutscht werden soll. Nur die Seiten oder auch die Meldungen etc.

Und wäre es da nicht vielleicht ganz sinnvoll, richtig i18n zu betreiben? Nur so ne Idee.
Das würde doch die Übersetzung von LJ in andere Sprachen einfacher machen.

Naja, auf jeden Fall bin ich dabei. Eine gute Idee.
3. Mai. 2002 - 02:26 am (UTC)
Also die erste Frage kann ich dir beantworten:

Die FAQs werden übersetzt, wie auch die gesamte Benutzeroberfläche und auch irgendwann news.

Leider habe ich keine Ahnung, was du mit i18n meinst. Vielleicht bin ich ja doof. Erklär mal! Ist ja eigentlich interessant.
3. Mai. 2002 - 04:46 am (UTC)
i18n heißt i-nternationalizatio-n.
Grob beschrieben, du hast am Ende einen sprachunabhängigen Code der dann durch einen Filter gejagt wird der dann je nach gewählter (und natürlich verfügbarer) Sprache die entsprechenden Daten einfügt.

Ist sehr praktisch und schon weit verbreitet, z.B. bei KDE und GNOME um die poplären Beispiele zu nennen, um ohne viel Aufwand mehrere Sprachen zu unterstützen.
3. Mai. 2002 - 04:51 am (UTC)
Also... ich habe wirklich keine Ahnung... aber wenn du wissen willst, was da eigentlich wirklich unternommen wird, kannst du ja mal Brad fragen. Der weiß das bestimmt am besten.

(das heißt nicht, dass ich dich abwimmeln will, aber wie gesagt, ich bin total computerblöd)
Diese Seite wurde am 19. Nov 2017 um 12:51 am GMT geladen.