?

Log in

LJ auf Deutsch
FAQ #147 
18. Jan. 2003 - 02:04 pm
Meine Übersetzung für FAQ #147:

Englisch:

Will my embedded journal display my Friends-Only or Private entries?

Depending on the method of embedding that you are using, your protected entries (http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=24) may or may not show up. The only methods that currently support protected entries in embedded journals are HTML Frames and JavaScript.

If you are using the HTML Frames method to embed your journal and are either using your journal URL or a customview URL, anyone who wishes to view your protected posts will need to be logged into LiveJournal with an expiration setting of "Never." They may also need to check and make sure that their browser's security settings allow third-party use of cookies.

If you are using the HTML Frames method with a customview URL or are using the JavaScript method to embed your journal, you will need to modify the customview URL that you are using to check for cookies. This can be done with the "checkcookies" parameter. More information on how to do so can be found in this HowTo tutorial (http://www.livejournal.com/userinfo.bml?user=howto): http://www.livejournal.com/talkread.bml?journal=howto&itemid=16676 .

Übersetzung:

Wird mein eingebettetes Journal nur für Freunde bestimmte oder private Einträge anzeigen?

Je nachdem, welche Einbettungsmethode verwendet wird, könnten geschützte Einträge (siehe "Wie kontrolliere ich, wer meine Journaleinträge liest? Was sind Sicherheitsniveaus?": http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=24) in dem eingebetteten Journal auftauchen. Die einzigen Methoden, die die Anzeige von geschützten Einträgen momentan unterstützen, sind HTML-Frames und JavaScript.

Verwendest du die HTML-Frames-Methode, um dein Journal mittels deines Journal-URLs oder eines "customview"-URLs einzubetten, muss ein Besucher, der die geschützten Einträge sehen möchte, auf der LiveJournal-Webseite mit einem Login, dessen Gültigkeit "Nie" abläuft, eingeloggt sein. Außerdem müssen diese Besucher darauf achten, dass die Sicherheitseinstellungen ihres Browsers die Verwendung von Cookies Dritter erlauben.

Verwendest du die entweder HTML-Frames-Methode mit einem "customview"-URL oder die JavaScript-Methode, dann musst du den "customview"-URL anpassen, damit LiveJournal die Cookies überprüft. Das wird mit dem "checkcookies"-Parameter bewerkstelligt. Das HowTo-Journal (http://www.livejournal.com/userinfo.bml?user=howto) enthält den folgenden (auf Englisch verfassten) Eintrag zu diesem Thema: http://www.livejournal.com/talkread.bml?journal=howto&itemid=16676
Kommentare 
18. Jan. 2003 - 08:28 am (UTC)
Wird mein eingebettetes Journal nur für Freunde bestimmte oder private Einträge anzeigen?

Je nachdem, welche Einbettungsmethode verwendet wird, könnten können geschützte Einträge im eingebetteten Journal auftauchen, siehe auch "Wie kontrolliere ich, wer meine Journaleinträge liest? Was sind Sicherheitsniveaus?": http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=24. Die einzigen Methoden, die die Anzeige von geschützten Einträgen momentan unterstützen, sind HTML-Frames und JavaScript.

Verwendest du die HTML-Frames-Methode, um dein Journal mittels deines Journal-URLs oder eines "customview"-URLs einzubetten, muss ein Gast ohne LiveJournal-Account, der die geschützten Einträge sehen möchte, auf der LiveJournal-Webseite mit einem Login, dessen Gültigkeit "Nie" abläuft, eingeloggt sein. Außerdem müssen diese Gäste darauf achten, dass die Sicherheitseinstellungen ihres Browsers die Verwendung von Cookies Dritter erlauben.

Verwendest du die entweder HTML-Frames-Methode mit einem "customview"-URL oder die JavaScript-Methode, dann musst du den "customview"-URL anpassen, damit LiveJournal die Cookies überprüft. Das wird mit dem "checkcookies"-Parameter bewerkstelligt. Das HowTo-Journal (http://www.livejournal.com/userinfo.bml?user=howto) enthält den folgenden (auf Englisch verfassten) Eintrag zu diesem Thema: http://www.livejournal.com/talkread.bml?journal=howto&itemid=16676


Das englische Original war für mich leichter zu verstehen, als diese Übersetzung
18. Jan. 2003 - 08:39 am (UTC) - Re:
Gast ohne LiveJournal-Account, [...] auf der LiveJournal-Webseite mit einem Login

Wie soll sich denn jemand ohne LiveJournal-Account bei LiveJournal einloggen? Ich glaube, da hast du etwas missverstanden. Mit "Besucher" war einfach nur jemand gemeint, der die Webseite mit dem eingebetteten Journal betrachtet.

Das englische Original war für mich leichter zu verstehen, als diese Übersetzung

Bitte spar dir doch diese destruktiven Sticheleien.
19. Jan. 2003 - 10:54 am (UTC)
Lieber Timwi,
dies war keine destruktive Stichelei, sondern durchaus als Kritik zu verstehen, was du auch im ersten Absatz deiner Antwort bestätigst. Das Missverständnis beruhte auf dem Missverstehen deiner Übersetzung, die nicht schlecht war, was ich weder behauptet noch geschrieben habe. Jedoch durch das Entlanghangeln von Wort zu Wort geht der Sinnzusammenhang verloren.
Ich habe mir Posts und Kommentare von dir angeschaut und es scheint mir, dass du generell ein Problem mit Kritik und Teamarbeit hast. Wenn ich in diesem Forum poste, muss ich mit Kommentaren rechnen. Niemand ist unfehlbar und Kommentare sind hier nicht boshaft gemeint, sondern als ein Hinweis auf eine andere Sichtweise und ein anderes Verständnis der Dinge. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.
G.
19. Jan. 2003 - 12:53 pm (UTC) - Re:
Öhm... nun, danke für die Aufklärung.

Dass ich generell ein Problem mit Teamarbeit habe, hat man mir ja nun schon zur Genüge gesagt. Ich bin immernoch gewillt und bemüht, das zu ändern und mich zu bessern, aber viel Hilfe habe ich dabei bisher nicht erhalten (was ich wohl irgendwie auch verstehen kann).

Also entschuldige ich mich für den Kommentar, da er wohl unpassend war. Ich habe kein Problem mit Kritik, die ich als konstruktiv empfinde, und diese Kritik ("ich fand den englischen Text einfacher zu verstehen") empfand ich als destruktiv - womöglich ungerechtfertigterweise, das will ich nicht ausschließen -, da sie bei der Verbesserung der Übersetzung nunmal nicht weiterhilft.

Kommentare sind hier nicht boshaft gemeint

Meine auch nicht. Wenn sie hier und da mal unbeabsichtigt so rüberkommen, dann tut mir das leid.

P.S.: Ich hätte dich privat kontaktiert, aber leider hast du keine Kontaktinformation in deiner Benutzerinfo angegeben. Eventuell kannst du ja darüber nachdenken, welche anzugeben. Du kannst mich auf verschiedene Weisen kontaktieren - siehe meine Benutzerinfo.
21. Jan. 2003 - 07:51 am (UTC) - Das selbe in grün:
Hab mich vor allem an deiner Version der Überschrift gestört, und auch versucht, ein paar der Sätze zu entschachteln. ;)


- - - - - - -

Wird mein eingebettetes Journal Einträge anzeigen, die nur für Freunde oder privat sind?

Abhängig von der jeweiligen Einbettungsmethode ist es durchaus möglich, dass geschützte Einträge in dem eingebetteten Journal angezeigt werden (mehr Informationen über die verschiedenen Sicherheitsniveaus erhältst du hier: http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=24). Nur HTML-Frames und JavaScript unterstützen zur Zeit die Anzeige von geschützten Einträgen in eingebetteten Journalen.

Wenn du dich für die HTML-Frames entschieden hast, um dein Journal entweder mithilfe des eigentlichen URLs deines Journals oder eines 'customview'-URLs einzubetten, dann muss derjenige, der die geschützten Einträge lesen möchte, bereits auf den LiveJournal-Seiten eingeloggt sein und die Gültigskeitsdauer seines Logins auf "Niemals ablaufen" gestellt haben. Zudem sollten die Sicherheitseinstellungen des Browsers die Verwendung von Cookies Dritter erlauben.

Verwendest du zur Einbettung deines Journals entweder die HTML-Frames zusammen mit einem 'customview'-URL oder die JavaScript-Methode, dann musst du den "customview"-URL so verändern, dass LiveJournal die Cookies überprüft. Das wird mit dem Parameter "checkcookies" bewerkstelligt. Das Journal HowTo (http://www.livejournal.com/userinfo.bml?user=howto) enthält den folgenden (auf Englisch verfassten) Eintrag zu diesem Thema: http://www.livejournal.com/talkread.bml?journal=howto&itemid=16676
21. Jan. 2003 - 07:57 am (UTC) - Re: Das selbe in grün:
Das ist wohl die Version für mich blonde Frau. Aber ich habe es verstanden und darauf kommt es an. Gudulinde, Olympiasiegerin in der Disziplin Müllautorodeln, packt das Lasso in ihr Handtäschlein und verschwindet mit ihrer Frau Chefin auf dem Klo. Währenddessen bereitet die Herbergsmutter weiteres Ungemach.
21. Jan. 2003 - 09:15 am (UTC) - Re: Das selbe in grün:
dann musst du den "customview"-URL anpassen, damit so verändern, dass LiveJournal die Cookies überprüft.


Ich weiß nicht, warum du das geändert hast (ich fand es mit "anpassen" besser, aber gehen tut wohl beides). Alles andere - einverstanden.
21. Jan. 2003 - 09:32 am (UTC) - Re: Das selbe in grün:
Ach so - also, ich fand die deutsche FAQ #147 ziemlich unverständlich (no offense), so dass ich tausendmal über die Formulierungen gegangen bin, und alles, worüber ich gestolpert bin, habe ich verändert. Ich könnte jetzt nicht sagen, was mich speziell dran gestört hat, bloss dass ich finde, dass die veränderte Formulierung ein flüssigeres Lesen erlaubt.
Diese Seite wurde am 24. Jul 2017 um 12:49 pm GMT geladen.