?

Log in

LJ auf Deutsch
Eine alte und drei neue 
15. Jul. 2005 - 12:56 pm
Also die FAQ #69 ist jetzt überarbeitet. Da ich wegen der Unübersichtlichkeit der Diff mit nix mehr klargekommen bin, habe ich sie neu übersetzt. Bitte gegenlesen.

Und weil da ziemlich viel zum Selbst-Erstellen von Umfragen (bzw. alles) weggefallen ist, hebe ich den alten Text auf, wenn man ihn noch mal brauchen sollte.



Alte FAQ #69

Zum Erstellen einer Umfrage benötigst du einen bezahlten Account. (Informationen dazu kannst du hier finden: http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=21, Informationen über die Vorzüge von bezahlten Accounts gibt es hier: http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=131)

Zahlende Mitglieder dürfen Umfragen in ihren Journalen und in Communities erstellen, wobei es bei den Communities egal ist, ob sie kostenlose oder bezahlte Accounts sind. Inhaber eines kostenlosen Accounts können nur in den Umfragen abstimmen. Die einzige Ausnahme sind kostenlose Benutzer, die Betreiber einer bezahlten Community sind. In dieser Situation darf der Inhaber eines kostenlosen Accounts eine Umfrage in die bezahlte Community stellen, die er oder sie betreibt. Das ist die einzige Situation, in der mit einem kostenlosen Account eine Umfrage erstellt werden kann.

Jedem LiveJournal-Benutzer steht eine Stimme pro Umfrage zu. Nachdem du abgestimmt hast, kannst du das Ergebnis noch verändern, indem du auf die Umfragennummer klickst und dann oben auf der Seite auf [Fill out Poll] gehst. Beachte bitte, dass es nicht möglich ist, eine anonyme Stimme in einer Umfrage abzugeben. Das bedeutet, dass Leute ohne einen LiveJournal-Account nicht in Umfragen abstimmen dürfen. Wenn du jemanden kennst, der keinen LiveJournal-Account hat, aber gern in einer Umfrage abstimmen würde, dann schlage ihm oder ihr vor, einen Account zu erstellen. Informationen zum Erstellen eines Account gibt es hier: http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=104.

Es gibt zwei Arten, eine Umfrage zu erstellen. Um auf einfache Weise eine Umfrage zu erstellen, kannst du den Umfragengenerator verwenden: http://www.livejournal.com/poll/create.bml.

Der Umfragengenerator erstellt, basierend auf deinen Angaben, den Code für deine Umfrage. Du kannst dir dort eine Vorschau für die Umfrage anschauen und sie auch gleich als Journaleintrag abschicken. Den Code kannst du auch einfach kopieren und in einen nagelneuen Journaleintrag einfügen. Du kannst eine Umfrage aber auch selbst schreiben, ohne den Generator dafür zu verwenden. Siehe dazu den Bereich "DEN UMFRAGEN-CODE SELBST ERSTELLEN"


WICHTIGE HINWEISE:

Eine Umfrage kann nur in einem neuen Eintrag erstellt werden. Sie kann nicht in einen älteren Eintrag eingefügt werden.

Eine Umfrage kann nach Fertigstellung nicht mehr bearbeitet werden.

Umfragen können nur in Einträge eingefügt werden, nicht in Kommentare.

Wenn du einen Eintrag, der eine Umfrage enthält, löschst, so wird diese Umfrage nicht mehr zugänglich. Du kannst keinen neuen Eintrag erstellen, um eine nicht mehr zugängliche Umfrage wieder zu verwenden, sondern du musst eine neue Umfrage erstellen. Mehr Informationen zum Löschen eines Eintrages können hier gefunden werden: http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=2.

In Umfragen kann ein Großteil von dem HTML-Code, den man in Journaleinträgen oder Kommentaren verwenden kann, nicht verwendet werden. Sie dürfen die folgenden HTML-Tags enthalten: <a>, <b>, <em>, <i>, <img>, <strong>, <u>. Sie dürfen auch die Tags <lj user> und <lj comm> enthalten, um einen Link zu einem anderen Account zu erstellen. Mehr Informationen über diese LiveJournal-spezifischen Tags gibt es hier: http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=75.

Falls du den Umfragengenerator nicht verwenden möchtest, dann kannst du auch den Code für die Umfrage selbst schreiben. Wenn du auf diese Weise eine Umfrage erstellen möchtest oder lernen möchtest, wie Umfragen aufgebaut sind, dann lies den Rest dieser FAQ.


DEN UMFRAGEN-CODE SELBST ERSTELLEN

Wenn du einen neuen Eintrag schreibst, kannst du den LiveJournal-Servern mitteilen, dass du eine Umfrage erstellst, indem du das Tag <lj-poll> einfügst. Wenn der Server dieses Tag analysiert, wird er erkennen, dass er eine Umfrage darstellen soll, die auf den Fragen (<lj-pq>; "Fragen der Umfrage") und möglichen Antworten (<lj-pi>; "Objekte der Umfrage") basieren, die du eingibst. Um sicherzugehen, dass deine Umfrage auch wirklich richtig dargestellt wird, musst du für jedes verwendete öffnende Tag auch ein schließendes Tag setzen.

Eine sehr einfache Umfrage könnte so aussehen:

<lj-poll>

<lj-pq type=radio>
Was ist dein Name?
<lj-pi>Sir Lancelot von Camelot</lj-pi>
<lj-pi>Sir Robin von Camelot</lj-pi>
<lj-pi>Arthur, König der Briten</lj-pi>
</lj-pq>

</lj-poll>

Jedes Tag hat verschiedene Attribute. Eine Umfrage kann zum Beispiel auch benannt werden, indem man das folgende Attribut einfügt: <lj-poll name="Meine erste Umfrage">


UMFRAGEN-TAGS UND IHRE EIGENSCHAFTEN

<lj-poll> (Eröffnungs-Tag für die Umfrage)

name="..."
Gibt der Umfrage einen erklärenden und leicht zu merkenden Namen.

whovote="all,friends"
Gibt an, wer in dieser Umfrage abstimmen darf; die Optionen sind: jeder LiveJournal-Benutzer (all) oder nur Leute auf der Freundesliste bzw. der Mitgliederliste des Journals, in dem die Umfrage gestellt wird (friends). Der Standardwert ist "all".

whoview="all,friends,none"
Gibt an, wer sich die genauen Ergebnisse anschauen darf, also welcher Benutzer wofür gestimmt hat. Die Optionen sind: jeder LiveJournal-Benutzer (all), nur Leute auf der Freundesliste bzw. der Mitgliederliste des Journals, in dem die Umfrage gestellt wird (friends) oder niemand bis auf den Besitzer des Journals (none). Der Standardwert ist "all". Je nach Sicherheitsniveau des Eintrags, in dem sich die Umfrage befindet, kann es sein, dass sich Benutzer die statistischen Daten (Prozentzahlen und Balkengrafiken) der Umfrage anschauen können, selbst wenn die angegebene Option "none" (also "niemand") ist.

Beispiel:
<lj-poll name="Die Brücke des Todes" whovote="friends" whoview="all">
So wird eine Umfrage angefangen, die "Die Brücke des Todes" heißt, wo nur Leute auf deiner Freundesliste abstimmen können und deren Ergebnisse jeder sehen kann.


<lj-pq> (Frage der Umfrage)

type="check,drop,radio,scale,text"

type="radio"
Jedes als mögliche Antwort aufgelistete Element wird neben einem Optionsfeld angezeigt. Das bedeutet, dass jeder, der die Umfrage beantwortet, nur eine der Antworten auswählen kann. Für jede dieser Fragen muss mindestens eine <lj-pi>mögliche Antwort</lj-pi> definiert sein.

type="check"
Jedes als mögliche Antwort aufgelistete Element wird neben einem Kontrollkästchen angezeigt, in welches ein Häkchen gesetzt werden kann. Das bedeutet, dass mehrere Antworten auf die Frage gegeben werden können. Für jede dieser Fragen muss mindestens eine <lj-pi>mögliche Antwort</lj-pi> definiert sein.

type="drop"
Jedes als mögliche Antwort aufgelistete Element wird in einem Dropdown-Auswahlmenü angezeigt, sodass nach der Auswahl nur eine Antwort sichtbar ist. Für jede dieser Fragen muss mindestens eine <lj-pi>mögliche Antwort</lj-pi> definiert sein.

type="text"
Stellt ein Feld dar, welches es dem Antwortenden erlaubt, kurzen Text als Antwort einzugeben. Für solch eine Frage mit Texteingabe werden keine möglichen Antworten angegeben (<lj-pi>).
"Text" hat zwei mögliche Attribute, "size" (Größe) und "maxlength" (maximale Länge). Als Beispiel würde size="30" ein Eingabefeld mit der Größe von 30 Zeichen anzeigen, während maxlength="50" die Antworten der Abstimmenden auf jeweils 50 Zeichen begrenzt.
Das Maximum für "size" ist 100. Das Maximum für "maxlength" ist 255.

type="scale"
Zeigt verschiedene nummerische Optionen an, die auf den eingegebenen Spezifikationen basieren. In Normalfall sollen Abstimmende etwas anhand einer vorgegebenen Skala einstufen oder einschätzen.
Sind absolut keine Attribute (siehe unten) definiert, wird angenommen, dass die Skala in natürlichen Zahlen von 1 bis 10 reichen soll.
"Scale" hat drei mögliche Attribute, "from", "to" und "by", wodurch die Spanne der Skala definiert wird. "From" ist die erste Zahl, "to" die letzte Zahl in der Skala (und "to" muss größer sein als "from"). "By" ist der Wert, um die sich die einzelnen Schritte erhöhen sollen; dieser Wert muss mindestens 1 sein.
Möchtest du zum Beispiel "Wie alt ist alt?" zu einer deiner Fragen machen und die Auswahl auf 40 - 100 beschränken, die Schritte sollen sich aber jeweils um 5 erhöhen (also 40, 45, 50, usw), würdest du eingeben: <lj-pq type=scale from=40 to=100 by=5>
Fragen des Typs "Scale" können nicht mehr als 20 Auswahlmöglichkeiten pro Frage haben. (Eine Skala von 1-100 mit einem Erhöhungsschritt von 5 ist also erlaubt, eine Skala von 1-100 mit einem Erhöhungsschritt von 1 allerdings nicht).
Wenn du die Skala als Fragetyp verwendest, können dir die LiveJournal-Server interessante Statistiken über die Antworten der anderen Leute erstellen, wie zum Beispiel den Mittelwert und den Durchschnitt.


WEITERE HINWEISE ZUM ERSTELLEN ZUM UMFRAGEN

Jedes Tag erfordert ein entsprechendes Schluss-Tag (z.B. muss jedes <lj-pq> ein zugehöriges </lj-pq> aufweisen).

Jedes <lj-pq> benötigt ein Attribut "type".

Der Fragetext muss dem <lj-pq>-Tag unmittelbar folgen.

<lj-pi>-Tags sind nur für die Fragen "radio", "check" und "drop". Alle möglichen Antworten müssen sich <lj-pi>innerhalb der Tags</lj-pi> befinden. Sie müssen nach dem Fragetext eingegeben werden, aber noch vor dem Schluss-Tag der Frage (</lj-pq>).

Die Umfrage-Tags müssen korrekt verschachtelt sein, damit die Umfrage funktioniert. Das bedeutet, dass eine Frage abgeschlossen sein muss, bevor eine neue angefangen werden kann.

Wenn du innerhalb eines Umfragen-Tags einen Zeilenumbruch einfügst, so wird dieser nicht automatisch als HTML-Zeilenumbruch umgesetzt (<br>). Die Tags für Zeilenumbrüche (<br>) und Absätze (<p>) sind in Umfragen nicht erlaubt.





Drei neue FAQs

Jetzt sind noch die folgenden drei FAQs neu übersetzt. Bitte (ebenfalls) gegenlesen, wenn möglich. Danke, danke.

http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=231&uselang=de
http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=232&uselang=de
http://www.livejournal.com/support/faqbrowse.bml?faqid=233&uselang=de

Außerdem sieht man in den FAQs 226, 227, 228 und 230 die neue FAQ-Struktur.
Kommentare 
15. Jul. 2005 - 11:19 am (UTC) - zu # 69
Journalen finde ich schrecklich :)

ich würde sagen, man hat auf eine Community Schreibzugriff, nicht in.

"indem du auf die Nummer der Umfrage klickst und dann auf den Link [ Umfrage ausfüllen ] oben auf der Seite klickst."
das erste klickst ist überflüssig.

"...um zu anderen Journalen zu verweisen."
ich würde vorschlagen: um auf andere Journalen 8aaaah! Journals!) zu verweisen.

"... auf „Privat“"
würde ich klein schreiben.

Unter "weitere Infos und Links" steht als Beschreibung zu dem darunterstehenden Link jeweils eine Frage - außer eben hier: "Wie man eine Umfrage selbst schreibt". Vielleicht sollte man daraus machen: "Wie schreibe ich eine Umfrage selbst?"

15. Jul. 2005 - 11:20 am (UTC) - re. "Journalen"
Siehe Umfragen im April 2002. Vox Populi und so. Ich find's auch schrecklich, aber es hatte sich eben zu der Zeit durchgesetzt und die Mehrheit war dafür.

Gute Tipps sonst. Dankeschön!
15. Jul. 2005 - 12:06 pm (UTC) - Re: re. "Journalen"
gerne!
Diese Seite wurde am 24. Jul 2017 um 12:50 pm GMT geladen.