on a technicality, rationality resists (calliste) wrote in lj_deutsch,
on a technicality, rationality resists
calliste
lj_deutsch

neu in FAQ #183 ist der letzte Absatz:

Sobald ein Benutzer den Eintrag in Schriftform gebracht hat (oder transkribiert hat), wird sein Text zusammen mit einem Link namens "transcribed" in dem Telefoneintrag angezeigt. Beim Klicken dieses Links gelangst du auf die Transkriptions-Seite, wo du die verschriftlichten Texte anderer Benutzer sehen kannst und eine neue Version eingeben kannst. Nur die aktuellste Schriftform des Telefoneintrags wird im Journaleintrag angezeigt und jeder auf der Freundesliste des Verfassers des Telefoneintrags kann nur eine Schriftform vorlegen. Wenn eine Transkription einmal abgeschickt worden ist, kann sie nicht mehr bearbeitet werden. Sobald du deinen eigenen Eintrag transkribiert hast, kann keiner deiner Freunde dies mehr tun, obwohl du selbst die Transkription nach Belieben aktualisieren kannst. Bitte beachte, dass für jeden Telefoneintrag insgesamt nur 10 Schriftformen gespeichert werden können, die zehnte ist für dich reserviert. Wenn 10 Transkriptionen abgespeichert worden sind, kannst du zwar immer noch neue abspeichern, aber die neue gespeicherte Transkription überschreibt dann immer die an der zehnten Stelle.

(Umständlicher geht's wohl nicht. Ich fand es vorher verständlich. Ist ja auch egal.)

Außerdem habe ich gerade FAQ #187, "Wie mache ich einen Eintrag per E-Mail?" (oder so) übersetzt.
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 8 comments